Nordfrankreich. Hier mündet die Somme in die nach ihr benannte riesige Bucht.">

Frankreich Urlaub am Meer

Infos, Tipps, Ferienhäuser

St-Valery-sur-Somme in Nordfrankreich

Die Sommebucht in Nordfrankreich

St-Valery-sur-Somme in Nordfrankreich (Hauts de France) ist ein Ferienort an der Sommebucht in Nordfrankreich. Schnurgerade fließt die kanalisierte Somme von Abbeville bis in den Hafen von St-Valery-sur-Somme und mündet anschließend in die riesige Bucht. Bei niedrigem Gezeitenstand setzt der Fluss seinen Weg geradlinig an der über 1,5 km langen Uferpromenade des Ferienortes fort. So kann man ihm denn folgen, empfehlenswert ist der Abstecher in die Altstadt des Ortes. Am Ende der Promenade befindet sich sogar ein kleiner Strand. Ein Stückchen weiter liegt das gerne besuchte Cap Hornu, wo sich die Somme endgültig in ihrem Mündungstrichter verliert.

Wie das gegenüberliegende Le Crotoy ist St-Valery-sur-Somme im Frankreich-Urlaub ein beliebter Ausgangspunkt für die Erkundungen der Sommebucht mit dem Ausflugsboot. Man kann von hier aus auch mit der historischen Eisenbahn um die Sommebucht herum nach Le Crotoy fahren, oder in der anderen Richtung bis Cayeux-sur-Mer am Ärmelkanal.