Frankreich Urlaub am Meer

Infos, Tipps, Ferienhäuser

Amiens - Kathedrale der Superlative und mehr

Zurück

Amiens ist mit ca. 133.000 Einw. nach Lille die zweitgrößte Stadt von Nordfrankreich (Hauts de France). Die Hauptstadt des Départements Somme und ehemalige Hauptstadt der Picardie wurde im zweiten Weltkrieg stark zerstört. Ihr Stadtbild zeigt in weiten Teilen einen neuzeitlichen Charakter.

Der touristische Schwerpunkt von Amiens ist zweifellos die berühmte Kathedrale. Aber auch das unterhalb der Kathedrale liegende "Quartier St-Leu" hat im Frankreich-Urlaub seinen Reiz. Durch dieses Stadtviertel fließt die Somme (der Fluss, nach dem auch das Département benannt ist) in einem verzweigten Kanalsystem, das Amiens den Beinamen "Kleinvenedig des Nordens" verleiht. Die schwimmenden Gärten der Hortillonnages von Amiens unterstützen diesen Ruf.

Bild 6 gibt weitere Anregungen zur Besichtigung: Das Haus von Jules Verne und das Museum der Picardie sind sicherlich einen Besuch wert, und einen zoologischen Park gibt es auch. Und wer sich bei der Anfahrt fragt, welcher mächtige Turm in der Silhouette von Amiens so unverschämt der Kathedrale Konkurrenz macht, möchte vielleicht auch von nahem einen Blick auf das erste Hochhaus Frankreichs, den "Tour Perret" werfen. Da ist der "Beffroi", ein Stadtturm in Amiens, doch bedeutend kleiner, aber auch wesentlich älter.