Frankreich Urlaub am Meer

Infos, Tipps, Ferienhäuser

Südfrankreich Urlaub in Antibes und Juan-les-Pins

Die Côte d'Azur

Antibes, um 340 v. Chr. von den Griechen gegründet, ist eine Stadt an der Côte d'Azur zwischen Nizza und Cannes. Zur Gemeinde gehören auch das für den Südfrankreich-Urlaub am Meer sehr beliebte Seebad Juan-les-Pins und das Cap d'Antibes.

Der Jachthafen "Port Vauban" von Antibes ist mit 1700 Liegeplätzen einer der größten des Mittelmeers. Er wird auch Milliardärhafen genannt. Direkt am Hafen liegt die Festung "Fort Carré" und bietet einen guten Ausblick auf den Hafen und die dahinterliegende, teilweise noch befestigte Altstadt. Diese erstreckt sich hinter der Kathedrale und dem am Meer liegenden "Château Grimaldi". Hier lebte zeitweilig Pablo Picasso, heute beherbergt das Schlösschen als größte Sehenswürdigkeit der Stadt das Picasso-Museum von Antibes. Sehr schön auch die alte Markthalle "Marché couvert".

Juan-les-Pins, 1925 als Vorort von Antibes am südlichen Beginn der Halbinsel errichtet, war schon bald ein vielbesuchter, teurer Badeort mit zahlreichen Luxushotels und mondänen Privatvillen.

Das Cap d’Antibes ist eine "Bastion von Reichtum und Exklusivität" (Wikipedia). Hier befindet sich mit dem Hôtel du Cap Eden-Roc eines der teuersten Hotels der Welt. Auch der Strand "Plage de la Garoupe" wirkt in seinem Urlaubsambiente sehr edel. Die kleinen, felsigen Buchten ("Criques") dahinter bilden den Kontrast.