Frankreich Urlaub am Meer

Infos, Tipps, Ferienhäuser

Urlaub an der Côte d'Albâtre

Urlaub an der Côte d'Albâtre

Die Côte d'Albâtre (Alabasterküste) mit ihren bis über 100 m hohen alabasterfarbenen Steilklippen bietet atemberaubende Aussichten auf die Küste und das Meer. Ihre bekanntesten Urlaubsorte am Meer sind Dieppe, Fécamp und Étretat.

Eindrücklich ist auch die Fahrt von Dieppe nach Étretat. Die Küstenstraße führt vorbei an unterschiedlichsten Orten: Vom Hafenstädtchen übers Fischerdorf bis zum familiären Seebad, alles ist dabei, inklusive direkter Strandzugänge oder steiler Treppen zum Strand und Meer. In der Fischerei- und Hafenstadt Fécamp sind die im normannischen Baustil errichtete Abteikirche Sainte-Trinité und das Palais Bénédictine sehenswert. Das Palais ist ein monumentales Gebäude, errichtet zu Ehren des hier im Ort hergestellten Bénédictine-Likörs. Von Étretat durch die Klippe Falaise d'Aval getrennt, liegt der frühere Fischerhafen und heutige Touristenort Yport. Auch sein Strand ist von malerischen Klippen umgeben, inklusive schöner Blicke von der Falaise d'Aval auf Yport.

Le Havre beherbergt den zweitgrößten Hafen Frankreichs und ist ein Zentrum der Petrochemie. Sein nach den Zerstörungen im Zweiten Weltkrieg neu aufgebautes, modernes Stadtzentrum gehört zum UNESCO-Welterbe.

Frankreichs Urlaubsorte am Meer (Badeorte/Seebäder) in der Normandie an der Côte d'Albâtre: Le Tréport, Criel-sur-Mer, Dieppe, Pourville-sur-Mer, Sainte-Marguerite-sur-Mer, Quiberville, Saint-Aubin-sur-Mer, Veules-les-Roses, Saint-Valery-en-Caux, Veulettes-sur-mer, Les Petites Dalles, Fécamp, Yport, Étretat, Sainte-Adresse, Le Havre